In der Naumburger Straße ist auf Höhe der Total-Tankstelle am Dienstagvormittag ein Lastwagen in ein bewohntes Haus gefahren. Derzeit ist das Technische Hilfswerk vor Ort und nimmt die Notsicherung des Gebäudes vor. Die Naumburger Straße ist deshalb momentan nur stadteinwärts befahrbar. Die Gegenrichtung ist gesperrt. In der gesamten Weißenfelser Innenstadt kommt es deshalb zu Verkehrsbehinderungen. Autofahrer sollten die Stelle wenn möglich großräumig umfahren. Die Stadt Weißenfels hofft, dass noch heute entschieden wird, ob die Standfestigkeit des Gebäudes soweit gegeben ist, dass die Naumburger Straße auch stadtauswärts wieder geöffnet werden kann.

Das beschädigte Wohnhaus wurde evakuiert. Für einige Bewohner stellte die Stadt Weißenfels für die kommende Nacht Notunterkünfte zur Verfügung.

Die Naumburger Straße kann stadtauswärts kurzfristig nicht freigegeben werden. Die Umleitung stadtauswärts erfolgt über die Friedrichsstraße, die Leopold-Kell-Straße, die Große Deichstraße, die Beuditzstraße und den Kirschweg zurück auf die Naumburger Straße. Am Kirschweg errichten die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde am Nachmittag eine Ampel, um den Verkehrsfluss zu regeln.