Landrat Götz Ulrich setzt seine Einwohnerversammlungen im Burgenlandkreis fort. Vor drei Jahren hatten Einwohnerversammlungen zur Information über den Umgang mit der Flüchtlingswelle stattgefunden. Mit der jetzigen Veranstaltung löst Ulrich auch ein Versprechen ein: „Bei meinen damaligen Veranstaltungen hatte ich den Einwohnern zugesichert, dass wir uns zu gegebener Zeit noch einmal zusammensetzen, um gemeinsam zurückzublicken und zugleich ein Bild von der aktuellen Lage zu zeichnen.“

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Küper und dem Ortsbürgermeister Holger Fritzsche soll am

Mittwoch, dem 10.10.2018, um 18:00 Uhr,
im Vortragssaal der Klinik Reha II, Elly-Kutscher-Str.14, 06628 Bad Kösen

auch über weitere aktuelle Themen, die im Burgenlandkreis und der Gemeinde anstehen, berichtet und diskutiert werden. So sind als weitere Themen vorgesehen: der Stand des Baus der Umgehungsstraße, der flächendeckende Ausbau von schnellen Internetverbindungen im Burgenlandkreis sowie die Grünschnittannahme.

Die Einwohner haben Gelegenheit, den Landrat auch zu anderen Themen zu befragen.

Die Einwohnerversammlung in Bad Kösen setzt die Reihe aus dem vergangenen Jahr fort. Weitere Einwohnerversammlungen werden noch in Alt-Tröglitz und in Zeitz stattfinden.