Der Countdown für die 10. Weißenfelser Theatertage läuft. Mit einer großen Musicalshow eröffnet am Freitag, 2. November 2018, der Verein Music Art Weißenfels das Festival. Die Vorverkaufszahlen für das erste Veranstaltungswochenende können sich sehen lassen. Sowohl für die Eröffnungsshow als auch für die zweite Aufführung von „Musicalzauber“ am 4. November 2018, um 16 Uhr gibt es nur noch Restkarten. Das Ein-Mann-Theaterstück „König Ödipus“ mit Bodo Wartke am 3. November 2018 ist sogar ausverkauft. Für alle, die keine Tickets mehr ergattern konnten, gibt es aber schon jetzt ein Trostpflaster, denn Bodo Wartke kommt auch im nächsten Jahr wieder nach Weißenfels. Auf der Bühne präsentiert er am 1. November 2019 das Theaterstück „Antigone“. Der Kartenvorverkauf in der Touristinformation Weißenfels (Markt 3) beginnt schon diesen Donnerstag.

Ebenfalls ausverkauft sind das Theaterstück „Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten“ des Wittener Kinder- und Jugendtheaters und das Solokonzert „Einstimmung“ von Heinz Rudolf Kunze. Für alle anderen Veranstaltungen gibt es noch Karten in der Touristinformation Weißenfels und im Internet unter eventim.de.

Zu den Höhepunkten der Weißenfelser Theatertage gehört neben den Stücken von Heinz Rudolf Kunze und Bodo Wartke auch eine szenische Lesung mit Ben Becker (10.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels). Der Schauspieler präsentiert den Roman „Blutsbrüder“ von Autor Ernst Haffner – eine der großen literarischen Wiederentdeckungen der vergangenen Jahre. Die Geschichte erzählt von den Anfängen der 1930er Jahre. Zu der Zeit lebten in Berlin und anderen deutschen Großstädten tausende Jugendliche auf der Straße. Zuflucht und soziale Wärme fanden sie in selbstorganisierten Cliquen. Autor Ernst Haffner selbst muss aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Journalist dem beschriebenen Milieu sehr nahe gestanden haben. Nach der Machtergreifung der NSDAP wurde sein Roman „Blutsbrüder“ verboten und bei den Bücherverbrennungen öffentlich zerstört. Umso erstaunlicher ist es, wie Ben Becker mehr als 85 Jahre nach Erscheinen des Buches, die Geschichte um das Kämpfen, Hungern, Frieren und Hoffen der Jugendlichen wieder zum Leben erweckt.

Darüber hinaus dürfen sich die Weißenfelser auf eine Lesung mit Konstantin Wecker freuen. Der Schauspieler und Schriftsteller stellt seine Biografie „Das ganze schrecklich schöne Leben“ vor (8.11.2018, 19:30 Uhr, Kulturhaus Weißenfels). Auch moderne Formate der Theaterszene erhalten in Weißenfels ein Experimentierfeld. So veranstaltet der Kulturphoenix Verein einen Poetry Slam (Vorrunde: 6.11.2018, 19 Uhr und Finale: 11.11.2018, 19 Uhr). Dabei verwandeln sich Schülerinnen und Schüler aus der Region in Goethe 2.0 und erzählen in lyrischer Form über ihr Gefühlsleben, über Erlebnisse aus ihrem Alltag oder über gesellschaftliche Entwicklungen. Auf der Bühne der Trofa (Tagewerbener Straße 33) treten sie mit ihren Texten gegeneinander an.

Bereits zum vierten Mal im Programm ist das Improvisationstheater von Theatersport Berlin (16.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels). Anlässlich des Jubiläums der Theatertage haben sich die Schauspieler extra Weißenfels-Szenen einfallen lassen. Diese beinhalten jedoch nur ein Grundgerüst, denn beim Improvisationstheater führen die Zuschauer Regie. Mit viel Witz setzen die Schauspieler die Vorschläge aus dem Publikum spontan in Dialoge und Szenen um. Was dabei entsteht, weiß zwar niemand, aber dank jahrelanger Erfahrung des Ensembles ist ganz großes Entertainment garantiert. Für kleine Kulturfreunde präsentiert das Theater Lichtermeer aus Schleswig-Holstein das Familienmusical „Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“ auf der Bühne des Kulturhauses Weißenfels (11.11.2018, 16 Uhr, für Kinder ab 4 Jahren).

Programm der Weißenfelser Theatertage 2018:
music art weissenfels e.V. – „Musicalzauber“

Musical-Show, 02.11.2018, 19 Uhr und 04.11.2018, 16 Uhr, jeweils im Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Bodo Wartke – „König Ödipus“ >>>AUSVERKAUFT<<<
Ein-Mann-Theater, 03.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Kulturphoenix Weißenfels e.V. – „Poetry Slam“

Literarischer Wettstreit, Vorrunde: 06.11.2018, 19 Uhr und Finale: 11.11.2018, 19 Uhr, jeweils in der Trofa (Tagewerbener Straße 33)

Jens Weißflog – „Geschichten meines Lebens…“

Lesung, 07.11.2018, 19:30 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Konstantin Wecker – „Das ganze schrecklich schöne Leben“

Lesung, 08.11.2018, 19:30 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Liselotte von der Pfalz und das Leben am Hof von Versailles – „Madame sein ist ein ellendes Handwerk“

Geschichten und Musik des 17. Jahrhunderts, 09.11.2018, 20 Uhr, Heinrich-Schütz-Haus (Nikolaistraße 13)

Ben Becker – „Blutsbrüder“

Szenische Lesung, 10.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Theater Lichtermeer – „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

Familienmusical, 11.11.2018, 16 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Theater Naumburg – „Ein Bericht für eine Akademie“ nach Franz Kafka

Theaterstück, 14.11.2018, 19:30 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Wittener Kinder- und Jugendtheater – „Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten“ >>>AUSVERKAUFT<<<

Familientheater, 15.11.2018, 9:30 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Theatersport Berlin – Improvisationstheater

Improvisationstheater, 16.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Heinz Rudolf Kunze – „Einstimmung“ >>>AUSVERKAUFT<<<

Solokonzert, 17.11.2018, 20 Uhr, Kulturhaus Weißenfels (Merseburger Straße 14)

Fotos:

-Bodo Wartke (Quelle: bodowartke.de)
– Konstantin Wecker (Fotograf: Thomas Karsten)
-Ben Becker (Fotografin: Kerstin Groh)
– Mit eingängigen Melodien, mitreißenden Tanzeinlagen, farbenfrohen Kostümen und schwungvollen Choreografien begeistert das Ensemble von music art weissenfels das Publikum. (Bildquelle: music art weissenfels).

Bild könnte enthalten: 1 Person, auf einer Bühne