Aktuelles aus Gera

Geraer Musikschüler triumphieren bei Jugend musiziert

Weiterleitungen zum Landesausscheid und sehr gute Ergebnisse für Schüler der Musikschule „Heinrich Schütz“

Am vergangenen Wochenende fand der Regionalausscheid „Jugend musiziert“ in Jena statt. Über 120 junge Musikanten aus der Region Ostthüringen nahmen die Herausforderung der in diesem Jahr ausgeschriebenen Solo- und Kammermusikwertungen an und bereiteten in den letzten Monaten anspruchsvolle Programme mit Instrument und Stimme vor.

Am Ende freuten sich das Duo Pia Kneisel/Klavier und Johannes Deutsch/Klarinette in der Altersgruppe 4 sowie das Ensemble „Six Ajoutee“ in der Wertung „offene Kammermusik“ in der Altersgruppe 5 über den Erhalt eines ersten Preises mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Die Möglichkeit des Auswertungsgespräches nahmen beide Ensembles mit ihren Lehrerinnen wahr. Frau Steinhöfel, Frau Tupaika sowie Frau Franke, Frau Stillmark und Frau Müller waren sich einig, dass die anschließende Kommunikation mit der Fachjury wertvolle Tipps für die weitere musikalische Interpretation der Programme beinhaltete. Ab dieser Woche stehen Detailproben für den Landeswettbewerb auf dem Zeitplan der Jugendlichen. Dieser findet vom 22. bis 24. März 2019 in Gotha statt.

Neuland war das Wettbewerbsgeschehen für die jungen Talente im Fach Violine, Altersgruppe 1b: Daniela-Alina Birta und Adeline Dedkov freuten sich mit ihrer Lehrerin Frau Leich und Korrepetitorin Frau Mohn-Engel über erste Preise. Jonas Köhler erreichte einen zweiten Preis und erlebte mit Lehrer Herr Wiegand und Klavierbegleiter Herr Stielau seine erste Teilnahme an einem Wettbewerb. Wissbegierig verlief auch die Vorbereitung der drei Cellisten aus Gera. Bereits erfahren aus Wettbewerben der vergangenen Jahre erhielten die Duos Jan Kraus/Cello und Filip Kraus/Klavier sowie Henrick Weiß/Cello und Theo Hauser/Klavier ebenfalls erste Preise in Altersgruppe 2. Auch Emily Waldenmaier/Cello in Altersgruppe 3 überzeugte die Juroren mit einem vielseitigen musikalischen Auftritt und erlangte einen erstem Preis. Die Cellolehrer Frau Formella und Lehrer Herr Clavijo sowie Klavierlehrerin Frau Steinhöfel und Korrepetitorin Frau Mohn-Engel sehen den erfolgreichen Wettbewerbsauftritt als wichtigen Schritt für die weitere musikalische Entwicklung ihrer Schützlinge an.

Die 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Musikschule „Heinrich Schütz“ stellten sich traditionell im Januar zunächst in drei Vorbereitungskonzerten dem Publikum im Friederici-Saal der Musikschule Gera vor. Das Publikum nahm die Spannung im Vortrag der Musikanten wahr. Gleichzeitig freute es sich mit den Musikschülern und deren Lehrern über den Leistungsanstieg von Konzert zu Konzert. Wachsendes Selbstvertrauen, Spielfreude und Engagement gesellten sich zum hohen musikalisch-technischen Leistungsniveau der Teilnehmer.

Fotos: Duo Pia Kneisel/Klavier und Johannes Deutsch/Klarinette (Foto Christiane Kneisel) Ensemble offene Kammermusik: Malina Riehl/Violine, Justin Schmoginski/Querflöte, Klavier; Anna-Amalia Hopp/Blockflöten; Lan Anh Mai/Akkordeon, Gesang; Anna Walther/Gitarre, Gesang; Lars Degenkolb/Violoncello; (Foto Karin Müller)

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén

Zur Werkzeugleiste springen