Kultur

Kultur

Crash- und Hochzeitskurs Tanzen

Ein Crash- und Hochzeitskurs Tanzen startet am Samstag, 27. Januar, 9 bis 12.30 Uhr, an der Geraer Volkshochschule. Teilnehmende an diesem Kurs werden im nächsten Urlaub nicht wieder nur anderen beim Tanzen zuschauen, sondern selbst das Tanzbein schwingen und dabei Spaß haben. Für eine Feier oder einen wichtigen Anlass werden die heute am häufigsten benötigten Tänze gelernt. Auf dem Programm stehen die Grundschritte und ein bis zwei Figuren des Langsamen Walzers, Foxtrotts, Disco-Fox sowie die Grundschritte des schnellen (Wiener-) Walzers. Der Kurs eignet sich ideal für künftige Hochzeitspaare. Anmeldung und Informationen unter 0365 / 55 25 93 10, per E-Mail an service@volkshochschule-gera.de oder unter www.volkshochschule-gera.de. Die Anmeldung ist nur paarweise möglich.

Kurs „Flechten für jedermann“ am 29. Januar

Für die Liebste oder den Liebsten kann in dem Kurs Flechten in der Volkshochschule, Talstraße 3, am Montag, 29. Januar, 17.30 bis 19.45 Uhr, ein Herzkorb selbst hergestellt werden, der als Brot- oder Obstkorb verwendet werden kann. Die Teilnehmenden lernen viele Flechtarten und können mit rotem Seegras und Peddigrohr arbeiten. Viel Freude bringen die leicht zu verarbeitenden Materialien in rund und flach. Ob geschwungene Flechtarten oder geradlinige entscheidet jeder selbst. Anfragen, Beratung und Anmeldung sind vor Ort unter Telefon 0365 / 55 25 93 10 oder auf www.volkshochschule-gera.de möglich.

Mit dem Nachtwächter in Zwötzen am 19. Januar unterwegs

Der Gersche Nachtwächter ist am Freitag 19. Januar, ab 20 Uhr, ab dem Fritz-Reuter-Platz in Zwötzen unterwegs. Die Teilnehmer gehen gemeinsam auf Tour mit dem Gerschen Nachtwächter und lauschen seinen spannenden Sagen, Anekdoten und Erzählungen. Die Führung führt zur Kirche, die Geheimnisse birgt, zu alten Häusern und ehemaligen Äckern, wo der Binsenschnitter sein Unwesen treibt. Wer also Altes und Neues zu dem über 700-jährigen Ortsteil erfahren will, der sollte unbedingt dabei sein. Auch Voranmeldungen in der Gera-Information sind möglich. Die Tickets gibt es dort montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 15 Uhr. Reservierungen nehmen die Mitarbeiter unter der Rufnummer 0365 / 8 38 11 11 entgegen.

Führung Sonderausstellung „Fremde in der Heimat“

Eine Führung durch die Sonderausstellung „Fremde in der Heimat – Heimat in der Fremde?“

gibt es am Sonntag, 21. Januar, 14 Uhr, im Stadtmuseum Gera. Was hat der Niederländer Nicolaus de Smit mit dem Geraer Forscher und Entdecker Walter Stötzner gemeinsam? Was hat das Firmenimperium des Geraer Textilfabrikanten Georg Hirsch mit deutschen Auswanderern nach Amerika zu tun, was der 1905 geborene Künstler Hans Rudolph mit dem 1748 geborenen Zeugmachergesellen Christian Gottlob Züge? Die Genannten finden sich in der Sonderausstellung des Stadtmuseums Gera, und sie alle verbindet das Thema „Fremde“: Der Aufbruch in die Fremde und umgekehrt die Ankunft von Fremden hier in unserer Heimat. Beispiele aus den vergangenen 800 Jahren zeigen, wie unterschiedlich die Beweggründe und Ursachen – wirtschaftliche Interessen, Kriege, persönliche Neugier, Hungersnöte, die Gier nach Gold, die Hoffnung auf ein besseres Leben oder auch Forscherdrang – für den Zug in die Fremde waren.

VERANSTALTUNGSPLAN

Januar 2018

Seniorenclub der Stadt Altenburg

und Ortsteile Ehrenberg, Kosma und Zetzscha

Keine Mitgliedschaft erforderlich! Öffnungszeiten:

Heinrich-Heine-Str. 28 Mo – Mi: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr

04600 Altenburg Do: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

Tel.: 03447/31 68 57 Fr: 10.00 Uhr – 12.00 Uhr

Täglich im Angebot:

Mittagessen: Montag bis Freitag 11.30 Uhr – 12.00 Uhr (auf Vorbestellung)

Kaffee & Kuchen Montag bis Donnerstag 12.00 Uhr – 16.00 Uhr

————————————————————————————————————————————-

Wöchentlich im Angebot:

Montag 14.00 Uhr – 17.00 Uhr Skatnachmittag, Rommè

15.00 Uhr – 18.00 Uhr Klöppelgruppe

Dienstag 14.00 Uhr – 16.00 Uhr Wir singen im Chor

14.30 Uhr – 15.30 Uhr Seniorensport

14:00 Uhr – 16:00 Uhr Sprechstunde ASSEL

Mittwoch 12.00 Uhr – 17.00 Uhr Skatnachmittag

14.00 Uhr – 15.00 Uhr Sport

Donnerstag 13.30 Uhr – 14.30 Uhr Seniorensport

14.00 Uhr – 16.00 Uhr Handarbeiten und Basteln

24.01.18 14:30 Uhr Tanz mit DJ Peth

25.01.18 14:30 Uhr Skatturnier gespielt wird eine Serie, Startgeld

5,00 Euro

VERANSTALTUNGSPLAN

Januar 2018

Seniorentreff Nord“ der Stadt Altenburg

Keine Mitgliedschaft erforderlich! Öffnungszeiten:

Otto-Dix-Str. 44 Mo: 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

04600 Altenburg Di: 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Tel.: 0 34 47/ 4 88 71 57 Mi: 09:00 Uhr – 14:00 Uhr

Do: 12:30 Uhr – 17:30 Uhr

________________________________________________________________________

Wöchentlich im Angebot:

Montag 14:00 Uhr – 17:00 Uhr Rommé

Dienstag 09:00 Uhr – 12:00 Uhr Seniorensport

14:00 Uhr – 16:00 Uhr Seniorensport

Donnerstag 13:30 Uhr – 17:30 Uhr Rommé

14:00 Uhr – 16:30 Uhr Seniorensport

14:00 Uhr – 17:00 Uhr Sprechstunde ASSEL

___________________________________________________________________________________________________

17.01.18 15:00 Uhr Tanz mit DJ Haucke

24.01.18 09:00 Uhr Handarbeit

Änderungen vorbehalten!

Veranstaltungskalender Monat Februar 2018 der Stadt Gera

Donnerstag 01. Februar 2018 Hans Klok – House of Mystery

20:00 Uhr KuK

Freitag 02. Februar 2018 Hans Klok – House of Mystery

20:00 Uhr KuK

Samstag 03. Februar 2018 Die große Andrew Lloyd Webber Gala

20:00 Uhr KuK

Sonntag 04. Februar 2018 … immer wieder sonntags … mit Stefan

16:00 Uhr Mross

KuK

Samstag 10. Februar 2018 Dieter Nuhr – Nuhr hier, nur heute

20:00 Uhr KuK

Sonntag 18. Februar 2018 Cinerella – Das märchenhafte Popmusical

15:30 Uhr KuK

Sonntag 25. Februar 2018 AMIGOS

16:00 Uhr KuK

Dienstag 27. Februar 2018 Katrin Weber und Tom Pauls –

19:30 Uhr Tom & Cherie

KuK

Donnerstag 25. Januar 2018 bis KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE

Mittwoch 21. Februar 2018 MITTE

Donnerstag 01. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

17:00 Uhr öffentliche Führung

Freitag 02. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Samstag 03. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

10:00 – 18:00 Uhr

Dienstag 06. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch 07. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag 08. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Freitag 09. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Samstag 10. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

10:00 – 18:00 Uhr

Dienstag 13. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch 14. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

18:00 Uhr öffentliche Führung

Donnerstag 15. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Freitag 16. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Samstag 17. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

10:00 – 18:00 Uhr

Dienstag 20. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch 21. Februar 2018 KuK an 2! – Ausstellung zu GERAS NEUE MITTE

14:00 – 18:00 Uhr

Vorschau Monat März 2018

Samstag 03. März 2018 Suberg`s ü30-Party

Donnerstag 08. März 2018 Frauentagsparty und Frauentagskränzchen

Samstag 10. März 2018 9. Tattoo-Convention

Sonntag 11. März 2018 9. Tattoo-Convention

Samstag 17. März 2018 26. Autofrühling

Sonntag 18. März 2018 26. Autofrühling

Samstag 24. März 2018 Nachtflohmarkt

Mittwoch 28. März 2018 „Die Schöne und das Biest“

Stand 10.01.2018 – Änderungen vorbehalten!

www.veranstaltungen-in-gera.de

Begegnung Kunst“ im Otto-Dix-Haus

Die monatliche Veranstaltungsreihe „Begegnung Kunst – Für Kunstfreunde im Ruhestand“ startet am Dienstag, 16. Januar, in das neue Jahr. Auftakt ist um 14 Uhr im Otto-Dix-Haus am Mohrenplatz. Alle interessierten Besucher sind eingeladen.

Exotische Verkostung

Nochmals Sonderführung in der Sonderausstellung „Exotische Früchte auf einem Wochenmarkt“

Am Sonntag, dem 14. Januar 2018, wird um 14 Uhr nochmals zu einer Sonderführung ins Museum für Naturkunde eingeladen. Auf dem Programm steht ein Sortiment exotischer Früchte zum Verkosten und Kennenlernen, denn gerade zur Winterzeit wird im Handel manches Besondere aus der exotischen Früchtevielfalt angeboten.

Den großen Überblick über insgesamt 100 Arten exotischer Früchte aus aller Welt bietet die gleichnamige Sonderausstellung. Bei diesen Exponaten handelt es sich um einzigartige Nachbildungen aus der Präparationswerkstatt des Pfalzmuseums Bad Dürkheim – der Natur zum Verwechseln ähnlich!

Zusätzlich werden 17 Arten Nuss & Co. im Original präsentiert. Botanisch gesehen sind Walnuss, Haselnuss, Esskastanie und Macadamia echte Nussfrüchte – Pistazie, Mandel und Pekanuss gehören zu den Steinfrüchten, ebenso wie die Kokosnuss.

Zur Früchteverkostung wird dringend um telefonische Voranmeldung (0365/52003) gebeten!

Vortrag „Borreliose – vom Zeckenbiss zum Dauerkranksein“

Der Vortrag „Borreliose – vom Zeckenbiss zum Dauerkranksein!“ findet am Mittwoch, 17. Januar, 17.30 bis 19.45, Uhr an der Geraer Volkshochschule, Talstraße 3, statt. Anmeldung und weitere Informationen unter 0365 / 55 25 93 13 oder per E-Mail an service@volkshochschule-gera.de. Unter www.volkshochschule-gera.de ist die Anmeldung auch online möglich.

Veranstaltungen / Februar 2018

Ausstellung

12. Februar bis 24. März 2018

WinterzauberFotografien von Frank Schreier

Frank Schreier, geboren 1952 in Hermsdorf, fotografiert seit 1975. In einem Betriebsfotozirkel erlernte er die Grundlagen der Fotografie und Bildgestaltung. Seitdem ist er als leidenschaftlicher Hobbyfotograf unterwegs – stets, wie er sagt, auf der Jagd nach dem perfekten Bild, wohl wissend, dass er dies eigentlich nie erreichen will, denn dann hätte die Jagd ja ein Ende. Das klingt nach Lebensphilosophie, und auch Frank Schreiers Fotografien lassen Raum zum nachsinnen. 2004 erfolgte Frank Schreiers Einstieg in die Digitalfotografie und ein weiterer Interessenschwerpunkt im Bereich der Fotografie, sogenannte „High Definition Range (HDR) Aufnahmen“ mit Nachbearbeitung, kamen hinzu. Einen Moment in allen seinen Facetten festzuhalten, aber auch Stimmungen zu erzeugen, das reizt Frank Schreier am Fotografieren. In der Osterburg Weida und im Museum Neustadt / Orla waren seine fotografischen Arbeiten bereits zu betrachten. Auch die Geraer Bibliothek präsentierte schon im vergangenen Jahr Fotos von Frank Schreier – nun gibt es neue Arbeiten zu bestaunen! Unter dem Motto Winterzauber“ zeigen 20 Fotografien im Format 60 x 40 cm Berge, Wasser, Schnee und Eis, aufgenommen unter anderem in Tirol und am Spitzingsee, zu verschiedenen Tageszeiten und bei unterschiedlichen Wetterlagen. Ein fantastisches Spiel mit Licht, Farbe und Stimmungen! Fotobegeisterte und Interessierte lädt Frank Schreier im Rahmen der Ausstellung am Sonnabend, dem 17. Februar, von 10 bis 13 Uhr zum Gespräch und Erfahrungsaustausch ein.

Veranstaltungen

Immer samstags um 10:30 Uhr „Bücher beißen nicht“

Vorlesegeschichten für Kinder ab 4 Jahren (Dauer ca. 20 min)

Dienstag, 6. Februar TREFFPUNKT BIBLIOTHEK

17 Uhr Ulla Spörl liest aus „Handelswege“

Eintritt frei ein Buch über David Gottfried Schöber

Vorbild für die Hauptfigur des neuen Romans von Ulla Spörl ist eine historische Persönlichkeit aus Gera, die in der Zeit von 1696 bis 1778 lebte und sich familiär und geschäftlich stark mit der damaligen Reichsstadt Nürnberg verbunden fühlte. Es handelt sich um den Kaufmann David Gottfried Schöber, der sich zudem als Schriftsteller, Gelehrter sowie als Bürgermeister der Stadt Gera betätigte und dennoch die Zeit und Muße fand, in kulturträchtige Gegenden Europas zu reisen und mit großer Leidenschaft für Abhandlungen zu meist religiösen Themen zu recherchieren, Kunstgegenstände sowie seltene Naturexponate zu sammeln und die seinerzeit umfangreichste Biografie über Albrecht Dürer zu schreiben. Was David Gottfried Schöber zu derart universellen Leistungen befähigte, beschreibt Ulla Spörl in ihrem Buch und zeichnet damit zugleich ein Abbild einer turbulenten Zeit.

Donnerstag, 15. Februar „Die Tricks der Gauner und Ganoven“

19:30 Uhr Buchgespräch mit Lothar Schirmer, Kriminalrat a.D.

VVK 8 € / AK 10 €

Der Kriminalrat a.D. Lothar Schirmer, bekannt durch zahlreiche Beiträge im Fernsehen, eigene Serien im MDR-Radio und viele Veröffentlichungen in den Printmedien, plaudert aus seiner Praxis als Kriminalist. In seinem humoristischen Ratgeber „Die Tricks der Gauner und Ganoven“ hat er 199 authentische Kriminalfälle, kurzweilig, interessant und oft mit einem „Augenzwinkern“ erzählt. Da tauchen falsche Polizisten genauso auf wie wortreiche Trickbetrüger, Schnäppchenjäger, geschickte Trickdiebe Möchtegernjuweliere und wundersame „Geldvermehrer“. In jedem geschilderten Fall gibt es Opfer. Das ist eine traurige Tatsache – aber die Umstände, die den Fall begleiten, sind häufig so, dass Sie ruhig darüber schmunzeln dürfen. Bei der Buchlesung präsentiert Ihnen der gestandene Kriminalbeamte einen Mix aus lockerem Gespräch, temperamentvoll vorgetragenen Fällen und gelesenen Geschichten aus seinem Buch – alles gewürzt mit dezent eingestreuten Tipps.

Mittwoch, 21. Februar „Die Alpen – Mission Murmeltier“

19:30 Uhr Multivisionsshow mit Heike Setzermann und Dirk Vorwerk

VVK 6 € / AK 8 €

Im Frühsommer 2016 zog es die beiden Dessauer Naturfotografen Heike Setzermann und Dirk Vorwerk in das höchste Gebirge Mitteleuropas. Ihre Reise führte sie durch die Alpen in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Über die Mozartstadt Salzburg ging es gen Süden, wo es am Dachsteinmassiv ein erstes Rendezvous mit den Murmeltieren gab. Der Nationalpark Hohe Tauern lockte die beiden Naturfreunde mit dem Großglockner, und am Weißsee überraschte sie Neuschnee, bevor sie in Südtirol mediterranes Flair genießen konnten. Das Läuten tausender Kuhglocken kündigte das Erreichen der Schweiz an. In steilen Serpentinen winden sich die Pässe Furka und Grimsel, die zu den schönsten Panoramarouten der Alpen gehören, die Berge hinauf. Bald wird das Gebirge noch gewaltiger: Das markante Matterhorn und die Dufourspitze sind zwei der höchsten Gipfel Europas. Im Berner Oberland glühten Jungfrau, Eiger und Mönch im letzten Sonnenlicht, als Steinböcke und Gämsen an schwindelerregenden Felswänden emporkletterten. Über die Wasserfälle bei Krimml, Zell am See und Kaprun führte der Weg zurück ins Berchtesgadener Land, bevor die Mission Murmeltier zu Ende ging. Begleiten Sie Heike Setzermann und Dirk Vorwerk auf ihrer 4000 km langen Reise und erleben Sie die Höhepunkte der Alpen in einer farbenprächtigen Multivisionsshow.

Mehr Informationen unter www.earthsecrets.de

Giftige Gehölze – Vortrag in der Bibliothek am 25. Januar

Am Donnerstag, dem 25. Januar 2018, 19 Uhr, laden die Geraer Gehölzfreunde in der Gesellschaft von Freunden der Naturwissenschaften in Gera e. V. gemeinsam mit der Stadt- und Regionalbibliothek Gera zu einem Vortrag von Dipl.-Chemiker Klaus Schultheiß „Giftige Gehölze“ in die Stadt- und Regionalbibliothek Gera am Puschkinplatz 7 ein.

In Europa gibt es etwa 50 giftige Pflanzenfamilien mit zahlreichen Vertretern – Gehölze, Stauden, Kräuter, Farne und Flechten. Viele davon wachsen auch in unserer Umgebung. Damit sie, vor allem für Kinder, keine Gefährdung oder gar Bedrohung darstellen, kommt dem Kennenlernen dieser Pflanzen und natürlich auch der Erziehung eine große Bedeutung zu. Das belegen die immer noch zahlreichen Vergiftungsfälle, von denen trotz großer Fortschritte in der Medizin viele auch tödlich verlaufen.

Die Veranstaltung soll anhand von Beispielen und Bildern Kenntnisse über verbreitete giftige und damit potentiell gefährliche Gehölze in unserem Umfeld vermitteln, über Inhaltsstoffe und ihre Wirkungen für Menschen und darüber hinaus auch für Tiere. Dabei fließen auch neuere Erkenntnisse aus Botanik und Medizin mit ein.

Damit soll beigetragen werden, mit offenen Augen durch die Natur zu gehen, sich ihrer Vielfalt zu erfreuen und Zusammenhänge zu erkennen. Und schließlich sollen auch Nutzanwendungen für den Umgang mit Bäumen und Sträuchern im eigenen Garten oder vor der Haustür vermittelt werden. Der Eintritt ist frei.

 

. Veranstaltungsplan Januar 2018

Neujahrskonzert 13.01.18 Theater Zeitz im Capitol

 Venedig im Schnee 03.02.2018 Theater Zeitz im Capitol

Die Rühmann Revue 11.02.2018 Theater Zeitz im Capitol

2018-01-20_Dschungelbuch – das Musical_Weißenfels

DVD 1050 Jahre Zeitz erhältlich ab 01.12.2017

Termine Schwimmkurse Winter 2018

                                   

 

Theme von Anders Norén