Verkehrsmeldungen

Vollsperrung der Beuditzstraße und der Rudolf-Götze-Straße in Weiénfels
Die Beuditzstraße wird zwischen der Straße Herrmannsgarten und der Friedrichsstraße vom 25. Juni bis zum 28. September 2018 voll gesperrt.
Im gleichen Zeitraum wird auch die Rudolf-Götze-Straße voll gesperrt.
Grund sind in beiden Fällen Kanalsanierungen

Entgegen der Meldung vom 01.06.2018 findet die halbseitige Sperrung der Bundesstraße B 91, freie Strecke zwischen Deuben und Werschen, bautechnologisch bedingt in der Zeit vom 18.06.2018 bis voraussichtlich 22.06.2018 statt. Die Regelung des Verkehrs erfolgt mittels Lichtsignalanlage. Ich bitte um Beachtung

  • Vollsperrung der Landesstraße L 193, freie Strecke zwischen Wetterzeube und Salsitz in zwei Bauabschnitten (1.BA: zwischen Abzweig Haynsburg und Salsitz, 2.BA: zwischen Wetterzeube und Schkauditz) in der Zeit vom 18.06.2018 bis voraussichtlich 29.06.2018 wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten im Auftrag der Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ab Wetterzeube über die K 2223 – Droyßig – K 2224 – B 180 – B 2n – OU Zeitz – L 193 – und zurück.

 

  1. Vollsperrung einer Richtungsfahrbahn (stadtauswärts fahrend) der Landesstraße L 204, Ortsdurchfahrt Naumburg, Schönburger Straße, in der Zeit vom 20.06.2018 bis voraussichtlich 23.06.2018 wegen der Reparatur einer Gasdruckleitung. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Rosa-Luxemburg-Straße – B 87 – Weißenfelser Straße – F.-J.-Hoeltz-Straße – L 204. Die Fahrbeziehung Schönburger Straße zur Rosa-Luxemburg-Straße ist während der gesamten Bauzeit gegeben.

 

  1. Im Zuge eines Gehwegneubaus im Verlauf der B 180, Ortslage Zeitz, Rahnestraße (zwischen Braustraße und Michaeliskirche) kommt es in der Zeit vom 18.06.2018 bis voraussichtlich 27.07.2018 zur Vollsperrung einer Richtungsfahrbahn (in Fahrtrichtung Nicolaiplatz).

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über innerörtlich ausgewiesene Umleitungsstrecken. Die Fahrbeziehung Richtung Fischstraße fahrend bleibt während dieser Zeit bestehen

Theme von Anders Norén